Log in

Gedenktag für die Opfer der Flucht und Vertreibung

Am heutigen Tag wird in Berlin der 4. Gedenktag für die Opfer der Flucht und Vertreibung begangen. Dieser Gedenktag wird ab dem Jahr 2015 jährlich gemeinsam mit dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni begangen. Dies wurde von der deutschen Bundesregierung im Jahr 2014 beschlossen. Flucht und Vertreibung sind Ausdruck für die von Willkür, Gewalt und Zwang begleitete und vielfältige Bevölkerungsbewegung von mehr als 12 Millionen Deutschen.

Das Treffen der Minderheiten im Marschallamt

Am 21. Mai fand im Marschallamt, ein Treffen der Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten der Woiwodschaft Oppeln mit den Oppelner Marschall Andrzej Buła statt, dass durch das Büro für Dialog und bürgerschaftliche Partnerschaft zum erstem Mal veranstaltet wurde.

  • Publiziert in VdG

Jugendliche in Wien

Auf Einladung der Österreichischen Landsmannschaft aus Wien durften 22 Jugendliche aus den Grundschulen der Woiwodschaft Oppeln am 13. und 14. April 2018 die Hauptstadt Wien besichtigen.

Diesen RSS-Feed abonnieren