Log in

Tag der Oberschlesischen Tragödie 2021

Tag der Oberschlesischen Tragödie im Jahr 2020. Archiv VdG Tag der Oberschlesischen Tragödie im Jahr 2020.

Seit 2010 wird am letzten Sonntag im Januar der Tag der Oberschlesischen Tragödie gefeiert, um den Opfern der Nachkriegsarbeitslager in Oberschlesien zu gedenken.

Um die Erinnerung an die Opfer dieser Ereignisse wie in den Vorjahren lebendig zu halten, möchte der Verband Deutscher Verbände Sie in diesem Jahr zur Teilnahme an der Zeremonie in Lamsdorf einladen, die am 31. Januar 2021 um 15:00 Uhr stattfindet. Aufgrund von Pandemiebeschränkungen finden die diesjährigen Feierlichkeiten nur auf dem Friedhof der Opfer des Arbeitslagers statt und beschränken sich auf Kranzniederlegung, Anzünden von Kerzen, Gebete und Ansprachen.

Alle, die an den Feierlichkeiten vor Ort nicht teilnehmen können, laden wir dazu ein, diese online zu verfolgen (hier auf der Seite oder auf Facebook). Darüber hinaus empfehlen wir, die Premiere des Films „Auf den Spuren der Vergangenheit − Arbeitslager in Oberschlesien nach dem Zweiten Weltkrieg“ (Sonntag, 18:00 Uhr) online anzuschauen (hier).

Medien

Letzte Änderung am Montag, 01 Februar 2021 14:21