Logo
Diese Seite drucken

Einladung zur online Konferenz: „Die deutsche Minderheit in Polen: gegenwärtige und zukünftige Aussichten“

Quelle: skgd.pl Quelle: skgd.pl

Die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien und das Forschungszentrum der deutschen Minderheit laden Sie herzlich zu der online Konferenz „Die deutsche Minderheit in Polen: gegenwärtige und zukünftige Aussichten“ im Rahmen der Kampagne „Deutsche Minderheit hat Wert“.

Die Konferenz findet vom 9. bis 10. Dezember 2020 online statt.

Die SKGD im Oppelner Schlesien hat in diesem Jahr eine wissenschaftliche Publikation mit dem Titel „Der Mehrwert der Woiwodschaft Oppeln – die Deutsche Minderheit“ von Dr. Magdalena Lemańczyk und Dr. Mariusz Baranowski herausgegeben. Während dieser Konferenz werden die Autoren die Ergebnisse soziologischer Forschungen diskutieren, die unter Mitgliedern der deutschen Minderheit der Woiwodschaft Opolskie durchgeführt wurden. Darüber hinaus werden wir uns mit den neuesten Projekten und Institutionen der deutschen Minderheit befassen: dem LernRAUM.pl und dem Forschungszentrum der Deutschen Minderheit. Die Konferenz bietet auch die Gelegenheit, die Ansichten von Wissenschaftlern zur Zukunft und die Entwicklungsrichtungen der deutschen Minderheit in Polen kennenzulernen.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Konferenz teilzunehmen.

Programm:

9.12.2020, 18.00 – 20.00:

Die deutsche Minderheit in der Woiwodschaft Oppeln: zwischen Tradition und Moderne

  • Begrüßung: Rafał Bartek
  • Dr. Magdalena Lemańczyk
  • Dr. Mariusz Baranowski
  • Dr. Michał Matheja
  • Joanna Hassa

10.12.2020, 18.00 – 20.00:

Deutsche Minderheit in einzelnen Regionen Polens. Was kommt als nächstes…?

  • Begrüßung: Rafał Bartek
  • Moderation: Krzystzof Ogiolda
  • Dr.  Irena Kurasz
  • Dr. Paweł Popieliński
  • Dr.  Marek Mazurkiewicz
  • Adam Kubik

Die Konferenz wird im Rahmen des Projekts „Deutsche Minderheit hat Wert“ durchgeführt, das dank der finanziellen Unterstützung vom polnischen Ministerium für Inneres und Verwaltung, dem Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat durch den Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen und dem Marschallamt der Woiwodschaft Oppeln umgesetzt wurde.

Quelle: skgd.pl

© 2017 Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen. Alle Rechte vorbehalten. Entworfen von VdG