Logo
Diese Seite drucken

Das Treffen der Minderheiten im Marschallamt

Am 21. Mai fand im Marschallamt, ein Treffen der Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten der Woiwodschaft Oppeln mit den Oppelner Marschall Andrzej Buła statt, dass durch das Büro für Dialog und bürgerschaftliche Partnerschaft zum erstem Mal veranstaltet wurde.

An dem Treffen nahmen Vertreter der deutschen, der romanischen und der ukrainischen Minderheit teil. Die gemeinsamen Gespräche konzentrierten sich hauptsächlich auf der Schaffung eines gemeinsamen Dialogs zwischen den betroffenen Minderheiten und den  städtischen Behörden. Die Diskussion berührte auch Probleme und Klischees mit denen sich die Vertreter der Minderheiten tagtäglich auseinandersetzen müssen, Perspektiven und Ideen für die Zukunft, Projekte die den Minderheiten helfen könnten bei ihrer Entwicklung. Während dieses Treffens hatten die eingeladenen Gäste die Gelegenheit drei Gedichte in der deutschen Sprache zu hören, die von den Gewinnerinnen des Sprachwettbewerbs „In Sprache des Herzens“ präsentiert wurden und die von der romanischen Minderheit vorbereiteten Tänze und Lieder zu bewundern.

Letzte Änderung am Dienstag, 22 Mai 2018 13:59
© 2017 Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen. Alle Rechte vorbehalten. Entworfen von VdG