Log in

Die Auswärtssitzung der Sejm-Kommission nationaler und ethnischer Minderheiten in der Woiwodschaft Schlesien

Vom 6. bis 8. März 2019 findet eine Auswärtssitzung der Sejm-Kommission nationaler und ethnischer Minderheiten in der Woiwodschaft Schlesien, im Woiwodschaftsamt in Kattowitz statt. Der VdG-Vorsitzende Herr Bernard Gaida, Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien Rafał Bartek, Vorsitzender des DFK im Bezirk Schlesien Marcin Lippa und Vertreter anderer nationaler Minderheiten nahmen bei dieser Sitzung teil, während der die Information des polnischen Innenministeriums und Verwaltung sowie des Bildungsministeriums zum Thema der Situation und Schwierigkeiten nationaler und ethnischer Minderheiten, die das Gebiet der Woiwodschaft Schlesien bewohnen, näher betrachtet wurde. Anschließend folgt die Blumenniederlegung unter dem Denkmal zu Ehren der Helden der Schlesischen Aufstände in Nickischschacht.

IMG-20190306-WA0005.jpg

Im weiteren Teil des Programms der Sejm-Kommission sind Gespräche bezüglich der Rolle des Hauses der deutsch-polnischen Zusammenarbeit im Bereich der Unterstützung nationaler Minderheit in Polen, geplant.

Am nächsten Tag, den 7. März 2019 findet ein Antrittsbesuch der Vertreter der deutschen Minderheit in der Gesamtschule Nr. 12 in Gleiwitz, die über einen zweisprachigen Unterricht verfügt und anschließend erfolgt die zweite Sitzung der Sejm-Kommission nationaler und ethnischer Minderheiten in Ruda, während der die Information des polnischen Innenministeriums und  Verwaltung sowie des Bildungsministeriums zum Thema der Situation und Schwierigkeiten der Roma Minderheit auf dem Gebiet der Woiwodschaft Schlesien, thematisiert wird.

Am letzten Tag der Auswärtssitzung der Sejm-Kommission wird ein Besuch beim Dokumentationszentrum der Deportation von Oberschlesiern in Radzionkau abgestattet und danach findet die Blumenniederlegung unter den Denkmal der Opfer des Arbeitslagers Zgoda in Schwientochlowitz statt.

IMG-20190306-WA0000.jpg

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 März 2019 14:05