Log in

Wettbewerb: Zeige uns deine Heimat

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit hat den „Oberschlesien. Atlas für Kinder“ herausgegeben. Zu diesem Anlass organisiert Wochenblatt.pl zusammen mit dem HDPZ und dem Sponsor, der Firma Smuda Consulting, einen Wettbewerb für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren.

„Auf 22 Seiten des Atlasses erwarten die jungen Leser und ihre Eltern herausragende Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Technik, Helden aus Sagen und Legenden, unbekannte oder vergessene Orte sowie für die Region charakteristische Gebäude, Pflanzen und Tiere oder köstliche schlesische Gerichte“, so bewirbt das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit seine Publikation für Kinder.

Zur Teilnahme sind eingeladen Kinder aus allen Ecken des Landes. Worauf besteht die Aufgabe? Das erfahren Sie im Wochenblatt.pl HIER.

Die Publikation kann man im Online-Shop des HDPZ erwerben HIER:

  • Publiziert in Jugend

Schlesien Journal 13.07.2021

Diesmal in Schlesien Journal:

  • Das Märchen "Drei Federn" war diesjähriges Leitthema der Märchennacht-Reihe, die vom HDPZ organisiert wird
  • Ein Bericht von den Gedenkfeierlichkeiten zur Beendigung der Kampfmaßnahmen auf dem St. Annaberg am 5. Juli 1921
  • Doris Stempowska, langjährige Vorsitzende der Waldenburger Gesellschaft der deutschen Minderheit, wurde mit dem Veerdienstkreuz am Bande geehrt
  • Publiziert in Video

Schlesien Journal 25.05.2021

Die Aufstellung der zweisprachigen Ortsschilder in der Gemeinde Rudnik im Kreis Ratibor zieht sich schon seit zwei Jahren. Doch sind die Schilder ein Minderheitenrecht. Für Herbst ist geplant die Eröffnung des Dokumentations- und Ausstellungszentrums der deutschen Minderheit in Polen. Es wird die erste Einrichtung dieser Art in Polen. Akademia - es ist das neue Vorhaben des Hauses für die Deutsch-Polnische Zusammenarbeit, das den jungen Menschen helfen sollte, noch effektiver zu arbeiten. Auf dem kleinen evangelischen Friedhof in Finkenstein in Oppeln gibt es noch ca. 50 Gräber. Am vergangenem Samstag wurde dort eine spontane Putzaktion durchgeführt.

  • Publiziert in Video

Schlesien Journal 27.04.2021

Es ist der größte Bau, den Preußens Chefarchitekt Karl Friedrich Schinkel je realisieren konnte. 33 Jahre lang wurde an dem mächtigen Gebäude gearbeitet. 1873 konnte der pompöse Bau dann endlich fertig gestellt werden: Die Rede ist vom wunderschönen Schloss Kamenz in Niederschlesien. Die Idee, das Schloss zu bauen, hatte, wie kann es anders sein, eine Prinzessin: Marianne von Oranien-Nassau. Außerdem in der Sendung: Die Oppelner SKGD schreibt auch in diesem Jahr wieder ihren "Superstar"-Wettbewerb aus. Und zum Schluss: Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit sucht zur Zeit Gedichte. Naturgedichte, um genau zu sein.

  • Publiziert in Video

Schlesien Journal 4.05.2021

Der Verein zur Dorferneuerung des Dorfes Bogatalanta hat vor ein Paar Jahren ein Museum "Chałpka Starzików" gegründet, das Gebrauchsgegenstände gesammelt und ausstellt. Darüber hinaus ein Gespräch mit Zuzanna Donath-Kasiura, die seit Februar den Posten der Vizemarschallin der Woiwodschaft Oppeln innehat. Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit hat einen Reiseführer zur Natur und Geschichte von Oberschlesien herausgegeben.

  • Publiziert in Video

Wettbewerb "Mój hajmat- Mein Heimat".

Das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit kündigt einen Wettbewerb für LiebhaberInnen der lokalen Geschichte an.

Die Geschichte wird oft als Lehrerin des Lebens bezeichnet. Ihr ist es zu verdanken, dass wir etwas über unsere Vorfahren und die Vergangenheit erlernen, um somit Schlussfolgerungen zu ziehen und anders handeln. Im Rahmen des Projekts Archiv der erzählten Geschichte möchte das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit die interessante, außergewöhnliche Geschichte der Orte und die menschlichen Schicksale vor dem Vergessen bewahren.

Detaillierte Informationen finden Sie im Reglement. Das Anmeldeformular mit der Beschreibung des ausgewählten Ortes, Objekts usw. senden Sie bis zum 12.06.2021 an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir empfehlen Ihnen, am Wettbewerb teilzunehmen. Die interessantesten Beschreibungen werden in Form von zweisprachigen Broschüren gedruckt.

Konkurs AHM 2021

 

Die Rekrutierung für die neue Edition von ELOm hat begonnen

Elementarschulung für Jugendliche Gruppenleiter der DMi 5 – Ein Programm für antretende Leader, Koordinatoren/innen, Manager/innen, Animateure/innen und Aktivisten/innen!

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit leiten ein innovatives Schulungsprogramm für junge Menschen der DMi, die einen konkreten Einfluss auf die lokale Gesellschaft haben möchten, ein. Siehst du, dass es in deiner Umgebung Sachen gibt, die es sich lohnen würde zu ändern, damit sie besser funktionieren? Merkst du, dass dank kleiner Änderungen und Engagement man das Umfeld beeinflussen kann? Hast du Lust zu handeln? Wenn das der Fall ist, ist dieses Angebot genau für dich.

ERHALTE DIE LIZENZ EINES #LEADERS!

Das Ziel des Programms ist, die Führungskompetenzen der Teilnehmer/innen zu entwickeln und sie mit Wissen und Fähigkeiten auszustatten, die für die effektive Umsetzung von Aktivitäten zum Wohle der Jugend und der lokalen Umgebung notwendig sind. Dadurch werden sie in der Lage sein, sich mutig und klug den Herausforderungen der modernen Welt zu stellen und kreative Lösungen für die Probleme zu finden, denen Sie begegnen.

  • In den Workshops entdeckst du deine Stärken und Talente;
  • Du lernst die Methoden der Arbeit mit Menschen kennen;
  • Du lernst, wie man eine Idee aufgreift und ein eigenes Projekt erfolgreich durchführt;
  • Wie man seine Aktivitäten am besten präsentiert, um mehr Menschen zu erreichen;
  • Du hast die Möglichkeit, ein eigenes Projekt zu realisieren.

Alles wird in einer attraktiven, aktiven Form durch ein Team von Trainern - Experten - vermittelt. Während des Programms hast du die Möglichkeit, Persönlichkeiten zu treffen und mit ihnen zu sprechen, die genau wie du angefangen haben! Beginne dein Abenteuer als Leader, Koordinator/in, Animateur/in oder Manager/in! Vielleicht bist du bereits in der Schule, an der Universität oder in einem Verein aktiv?

Große Änderungen in der Welt werden von einfachen Menschen vollbracht. Das kannst auch du sein!

ERHALTE DIE LIZENZ EINES ORGANISATIONSLEADERS 

Für wen:                     Alle im Alter von 16-20 Jahre, die daran interessiert sind, ihre Qualifikationen zu erweitern,
                                    neue Kompetenzen im Bereich der Verwaltung und Organisation der Projekte zu gewinnen.
Anmeldung:               bis zum 10. Mai über das Anmeldeformular: https://forms.gle/ZX3aS1cN659jv6Sb8                                                           
Mehr Infos unter:      https://www.facebook.com/ELOmHaus
Investition:                100 PLN

kod qr ELOm5.png

Angebot:                     Unterkunft, Verpflegung und Kosten, die mit der Realisierung des Programmes verbunden sind,
                                     deckt der Veranstalter
Mehr Infos unter:        www.haus.pl / www.facebook.com/ELOmHaus / www.bjdm.eu
Kontakt:                       Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit

Koordinatorin HDPZ: Julia Zgorzelska – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Parter BJDM: Weronika Koston – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mentorin: Magdalena Prochota – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +48 (77) 40 25 105

Zögere nicht, melde Dich schon heute an!
Deine Zukunft liegt in deinen Händen!

Quelle: Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit

  • Publiziert in Jugend

Letzte Plätze in der Zusatzrekrutierung für die Deutschen Kinderclubs!

Bis zum 14. August 2020 gibt es noch die Gelegenheit für DFKs, sich für die Eröffnung eines „Deutschen Kinderclubs“ ab September, anzumelden!

Im Jahr 2019 fanden bereits in 12 Ortschaften der Woiwodschaften Schlesien und Oppeln sprachliche und kulturelle Aktivitäten für Kinder der deutschen Minderheit im Vorschulalter (3-6 Jahre) im Rahmen der „Deutschen Kinderclubs“ statt. Ab September wollen wir diese erfolgreichen Aktivitäten mit mehr Clubs ausweiten.

Wie kann man Kinder zum Deutschlernen anspornen? Natürlich, durch Spaß! Ziel der deutschen Kinderclubs ist es, den kleinsten Kindern die deutsche Sprache und Kultur spielerisch beizubringen. Der Unterricht findet zweimal im Monat in deutscher Sprache statt und dauert jeweils zwei Stunden. Während dieser Aktivitäten entwickeln die Kinder ihre sprachlichen und künstlerischen Fähigkeiten und lernen die deutsche Kultur kennen, und zwar durch Animations- und Lernspiele, Lieder singen, Reime lernen und Kunstunterricht. Denke daran: Je früher die Kinder mit dem Erlernen einer Sprache beginnen, desto leichter und müheloser ist es für sie, die richtige Aussprache und einen reichhaltigen Wortschatz zu verinnerlichen! Zweisprachigkeit ist eine Investition in die Zukunft des Kindes!  Zögere nicht und melde noch heute dein DFK an!

Wir warten auf die lokale DFKs, die an der Gründung des Deutschen Kinderclubs ab September interessiert sind. Bewerbungen kann man bis 14. August 2020 zusenden.

Wofür muss ein DFK sorgen?

  • Einen Kursleiter beauftragen.
  • Einen geeigneten Raum zur Verfügung stellen.
  • Eine Gruppe von 12 Kindern aufsammeln.
  • Die Gruppe anmelden.

Die Deutsche Kinderclubs sind ein Projekt des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Kooperation mit den lokalen DFKs und sind finanziert aus den Mitteln des Ministeriums für Inneres und Verwaltung und dem Ministerium für Inneres, Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland.

DFKs, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, können sich gerne an uns wenden: Tel. 32 230 60 18 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download:

Diesen RSS-Feed abonnieren