Logo
Diese Seite drucken

Verbandsratssitzung des Jugendverbandes der deutschen Minderheit

Verbandsratssitzung des Jugendverbandes der deutschen Minderheit Quelle: BJDM

Am 24. Juni 2018 fand in Chronstau die Delegiertenversammlung des BJDM statt. Während der Sitzung wurde ein neuer Vorstand gewählt und Satzungsänderungen beschlossen.

BJDM ist ein seit 1992 bestehender Bund, der Jugendliche zusammenschließt. Durch verschiedene Projekte gestaltet der BJDM die deutsche Identität, lehrt Toleranz, schafft Möglichkeiten für die Entwicklung junger Menschen und trägt zum Aufbau einer deutsch-polnischen Zusammenarbeit bei. Die wichtigsten Ziele des BJDM sind die Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen der deutschen und der polnischen Jugend, die öffentliche Vertretung von Interessen der Jugend sowie die Förderung und Popularisierung der deutschen Sprache, Tradition und des deutschen Kulturerbes.

Während der diesjährigen Verbandsratssitzung des BJDM-haben die Delegierten einen neuen Vorstand gewählt( Bild v.l.):

Marek Tylikowski, Sekretär
Tomasz Polednia , Vorstandsmitglied
Oskar Zgonina, Vize-Vorsitzender
Katrin Koschny, Vorsitzende
René Wodarz, Schatzmeister
Melania Smykala, Vize-Vorsitzende
Florian Sowa, Vorstandsmitglied

Wir gratulieren dem neu gewählten Vorstand und wünschen gleichzeitig viel Erfolg.

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Juni 2018 14:34
© 2017 Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen. Alle Rechte vorbehalten. Entworfen von VdG