Log in
Anna Hermasz

Anna Hermasz

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Build Yourself Online Training 10-11. Juli 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne darauf aufmerksam machen, dass am kommenden Freitag und Samstag (10-11. Juli 2020) das erstes Online Training Build Yourself veranstalten wird, zum Thema "Organisations- und Kommunikationsmanagement. Nützliche Plattformen, Vor- und Nachteile“

Die Teilnahme ist kostenlos und mehr erfahren Sie unter: https://buildyourself.fuen.org/online/training/8 

Das Training findet in Englischer Sprache statt und ist für Mitgliederorganisationen der deutschen Minderheit offen, ohne Gebühren. 

Das Webinar möchte mit diesem Thema die Kapazitäten der Organisationsarbeit erhöhen: Das ist allgemein nützlich und in Zeiten stark begrenzter offline Möglichkeiten von höchster Bedeutung. Der Markt bietet heute unzählige Plattformen an und es ist eine Herausforderung, daraus die passende für seine Organisation auszuwählen. Durch die Nutzung eines an die Bedürfnisse und an die vorhandenen Mittel -finanzielle und technische- angepassten Kommunikationstools wird eine verbesserte, interne Kommunikation gefördert. Zwei herausragende professionelle Trainer, Stefan Wacker und Christian Passin, werden ihr Wissen mit den MinderheitenvertreterInnen der Mitgliedsorganisationen der deutschen Minderheit teilen und die Vor- und Nachteile der auf dem Markt vorhandenen Plattformen veranschaulichen.

Jugendzeit – Mach mit!

Vom 8. bis 16. August 2020 findet in Turawa "die Jugendzeit" des VdG statt. Das Program richtet sich an Jugendliche, die die Möglichkeit haben möchten, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und zu lernen die Sprache in alltäglichen Situationen zu gebrauchen. Das Projekt wird vom Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen veranstaltet. 

Ort: Turawa Związek Ochotniczych Straży Pożarnych Rzeczypospolitej Polskiej. Ośrodek Szkoleniowy w Turawie ul. Strażacka 1

Altersgruppe: Jugendliche im Alter 15 bis 24 Jahre

Kosten: Jugend der DMI – 320,00 zł, Andere – 380,00 zł

Im Programm: Deutsch lernen, kreative Freizeitgestaltung – Kanus, Fahrradtouren, Workshops mit Experten für Selbstentwicklung, Motivation und soziales Engagement.

 

Kontakt:

Tel. +48 77 454 78 78

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beata Sordon

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Durchwahl: 110

 

  • Publiziert in Jugend

Neuer Vorsitzender des BJDM!

Am 5. Juli 2020 fand die Jahresversammlung und die Wahlen zu den Organen des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit in der Republik Polen statt. Die Delegierten, sowie die Gäste und Zuschauer haben sich zuerst der Tätigkeit der Organisation in den letzten Jahr gewidmet und darüber abgestimmt. Der Zweite Teil der Versammlung war den Wahlen des neuen Vorstandes und der Revisionskommission gewidmet. 

Wir freuen uns mitzuteilen, dass Oskar Zgonina der neue Vorsitzender des BJDM geworden ist! 

Folgende Personen wurden noch in den Vorstand gewählt:
– Vizevorsitzende: Zuzanna Herud und Andrea Polański
– Schatzmeister: Weronika Koston
– Sekretär: Tomek Polednia
– Vorstandsmitglieder: Mattheus Czellnik, Szymon Folp, Łukasz Giertler und Robert Kokot

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit!
Zu neuer Revisionskommission gehören: Damian Kleszcz, Monika Mikołajczyk, Tomek Skowron.

Gleichzeitig möchten wir uns für die Arbeit des Vorstandes der vergangenen Amtszeit unter der Leitung von Katrin Koschny bedanken!

106613133 3409083679102750 3463625021426313817 n

Oskar Zgonina der neue Vorsitzender des BJDM (Foto: Wochenblatt.pl)

 

Quelle: BJDM.eu, SKGD im Oppelner Schlesien.

  • Publiziert in Jugend

"Gemeinsam. Europa wieder stark machen"

Deutsche Botschaft Warschau: Pressemitteilung Nr. 16/2020

"Gemeinsam. Europa wieder stark machen"

"Mit der COVID-19-Pandemie steht die Europäische Union vor einer schicksalhaften Herausforderung. In der deutschen EU-Ratspräsidentschaft werden wir uns mit ganzer Kraft dafür einsetzen, diese Aufgabe gemeinsam und zukunftsgerichtet zu meistern und Europa wieder stark zu machen. Mehr denn je kommt es jetzt darauf an, klare Prioritäten zu setzen und Kräfte zu bündeln. Deutschland ist sich seiner Verantwortung für die Europäische Union bewusst", lesen wir in der Einleitung zum Programm der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, die heute, am 1. Juli 2020 beginnt.

Das beigefügte Programm (in drei Sprachfassungen) enthält die Leitgedanken und die strategischen Ziele der deutschen Ratspräsidentschaft und zeigt Wege zu deren Umsetzung auf. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website der Präsidentschaft https://www.eu2020.de/

Download:

  • Publiziert in Politik
Diesen RSS-Feed abonnieren