Log in

Filmvorführung „Szrajberka z Auschwitz“ mit Diskussion in Gleiwitz

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen laden am 20. November zu der Filmvorführung des polnischen Filmes „Szrajberka z Auschwitz“ über Zofia Posmysz, einer ehemaligen Gefangenen in den Konzentrationslagern Auschwitz und Ravensbrück ein.

Filmvorführung „Szrajberka z Auschwitz“ mit Diskussion

„Pokonując nienawiść: droga do przebaczenia w polsko-niemieckiej historii”

20. November 2018 r., 17.00 Uhr

Willa Caro – Muzeum w Gliwicach

ul. Dolnych Wałów 8A

Bis heute engagiert sich Zofia Posmysz als Zeitzeugin in Gedenken an die Opfer der Konzentrationslager und führt Bildungsworkshops für Jugendliche aus Deutschland und Polen durch. Im Anschluss wird eine moderierte Diskussion über den Stand der deutsch-polnischen Aussöhnung und der Suche nach einem Weg zur Vergebung stattfinden.

Unsere Gäste:

Leszek Szuster, Direktor der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Auschwitz

Grzegorz Gajewski, Regisseur des Dokumentarfilms „Szrajberka z Auschwitz“

Michael Quaas, Projektkoordinator bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen

Moderation:

Dariusz Walerjański,  Historiker, Lider des Dialogs in Hindenburg

Teilnahme kostenlos. Veranstaltung auf Polnisch.

Bitte um Anmeldung bis zum 13. November.

Kontakt:

Anna Kusa

Tel.: 32 461 20 70,

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!