Log in

Methodenwerkstatt „Medien in der Jugendarbeit“

Wir laden zur Teilnahme an der Methodenwerkstatt „Medien in der Jugendarbeit“ ein. 
Der deutsch-russisch-ukrainisch-kasachisch-polnischer Fachkräfteaustausch findet am 23.11.2018 – 02.12.2018 in Berlin und Neuendorf statt.

METHODENWERKSTATT „MEDIEN IN DER JUGENDARBEIT“ - 
DER DEUTSCH-RUSSISCH-UKRAINISCH-KASACHISCH-POLNISCHER FACHKRÄFTEAUSTAUSCH
 FINDET AM 
23.11.2018 – 02.12.2018 IN BERLIN UND NEUENDORF STATT.

Medien werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil der Vereinsarbeit und sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Medienkompetenz ist deswegen auch in der Jugendarbeit gefragt. Unsere Methodenwerkstatt gibt Einblicke in die wichtigsten Bereiche der Medienpädagogik im interkulturellen Kontext.

  • Wie können wir Jugendliche für Foto- & Videogestaltung, Zeichentrickfilme oder Daumenkinos begeistern?
  • Wie können wir mobile Abenteuer selbst gestalten, um interaktive Stadt-Rallyes durchzuführen?
  • Wie bekommen wir mit geringem Aufwand eine große Reichweite in sozialen Netzwerken?
  • Was gibt es beim Datenschutz, Urheberrecht & Co. zu beachten?
  • Wie führen wir gute Interviews und veröffentlicht sie als Podcast?

Diese und viele weitere Fragen werden während der Methodenwerkstatt beantwortet.

Meldet Euch an und seid dabei!

Anmeldung

Teilnehmen können deutschsprachige Jugendliche der DMi, ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit aus Polen.

Die Anmeldung der Teilnehmer*innen aus Polen erfolgt über die Organisation Haus der Deutsch- Polnischen Zusammenarbeit und Bund der Jugend der Deutschen Minderheit an Jessica Bolcek.

Anmeldefrist ist der 12.11.2018

Das Projekt wird unter der Voraussetzung, das die Zuwendung bewilligt wird stattfinden.

Kosten

Für Teilnehmer*innen aus Polen wird kein Teilnahmebeitrag erhoben. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Anreisekosten zum Veranstaltungsort (Elberfelder Straße 18, 10555 Berlin), Versicherung und Programm während der Ausbildung vom 23.11.18 bis 02.12.18 werden übernommen.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Weitere Informationen und Kontaktdaten:

Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit,                             Telefon: 77 402 51 05

Jessica Bolcek, Projektkoordinatorin                                                  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                                                                            Internet: www.haus.pl , www.bjdm.eu